• 
Sprachliches
Gymnasium
 • 
Musisches
Gymnasium
 • 
Bilingualer
Unterricht
 • 
MINT-freund-
liche Schule
 • 
Wahl-
unterricht
 • 
Ganztags-
   angebot   

MINT am Dalberg-Gymnasium


Im November 2014 wurde das Dalberg-Gymnasium von der Initiative http://www.mintzukunftschaffen.de als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Verdient haben wir uns diese Auszeichnung durch Engagement im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften & Technik) in den vergangenen Jahren.

Dr. Markus Mann
MINT-Beauftragter


Wofür steht MINT?

Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (Physik, Biologie, Chemie, Natur & Technik) und Technik. Sie beschreibt somit in Schule und Berufswelt den gesamten naturwissenschaflich-technologischen Bereich – und damit ein Gebiet, in dem die beruflichen Perspektiven hervorragend sind und bleiben werden.

MINT am Dalberg-Gymnasium

Von einem musischen bzw. einem sprachlichen Gymnasium erwartet man nicht an erster Stelle eine MINT-Profilierung. Am Dalberg-Gymnasium haben wir jedoch die Bedeutung des MINT-Bereichs erkannt und an der Stärkung unseres MINT-Profils gearbeitet. So können wir auch Schülerinnen und Schülern, deren Stärken im Sprachlichen liegen oder die musisch begabt sind, die Möglichkeit bieten, sich für MINT-Fächer zu interessieren und zu engagieren.

Welche MINT-Angebote gibt es am Dalberg-Gymnasium?

Bereits in der Unterstufe bieten wir Wahlkurse aus dem MINT-Bereich an wie z.B. einen Kurs „Schüler experimentieren“ oder einen Roboterkurs. Für die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe findet im Zweijahresrhythmus ein Kinder-Uni-Vortrag mit dem Titel „Mathematik und Fußball“ statt.

Darüber hinaus besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Wettbewerben in Mathematik, Chemie und Biologie. Der Besuch der Mathematikums in Gießen ist das Ziel des zweiten Wandertags aller siebten Klassen. Durch eine Schullizenz, gefördert vom Elternbeirat, ermöglichen wir allen Schülern die Nutzung des Online-Portals Mathegym.

Im Bereich der Medienerziehung unterbreiten wir regelmäßig Angebote für die Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7, wie z.B. das Projekt „Classbook“, in welchem der Umgang mit sozialen Netzwerken geschult wird. 

Im Fachunterricht der Unter- und Mittelstufe arbeiten viele MINT-Fachlehrer gerne mit Schülerübungskästen, wodurch Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit gegeben wird, selbständig naturwissenschaftliche Experimente durchzuführen (in Physik z.B. mit den Übungskästen von Mekruphy).

Desweiteren steht in der Mittelstufe für viele Schüler der Besuch von Schülerlaboren auf dem Programm, z.B. der des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt oder der Besuch des „Nano Shuttles“.

Auch bei unserem Angebot an Enrichment-Kursen finden sich regelmäßig Themen mit MINT-Schwerpunkt (z.B. „Chemie rund ums Auto“, „Chemie im Supermarkt“).

Vor allem (aber nicht nur) für die Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe haben wir das Projekt „SANTO junior“ ins Leben gerufen. Im Rahmen von „SANTO junior“ besichtigen Schüler, die sich erfolgreich für das Projekt bewerben, regionale Firmen (z.B. Linde, Takata) und führen mehrtägige Praktika in diesen Unternehmen durch.

In den zehnten Klassen arbeiten unsere Schüler mit CAS-Rechnern, d.h. Taschenrechnern mit Computer-Algebra-System. Durch das Heranführen an diese modernen Rechnerwerkzeuge bereiten wir auf die Situation vor, die in vielen MINT-Berufen zum Standard gehört.

Darüber hinaus bieten wir Schülern der Mittel- und Oberstufe die Möglichkeit an „Jugend forscht“ teilzunehmen und kooperieren dabei mit der Hochschule Aschaffenburg, die hierfür natürlich bestens ausgestattet ist.

Schließlich bieten wir in der Oberstufe durch eine breites Angebot an Kursen, W- und P-Seminaren aus dem MINT-Bereich auch musischen Schülern die Möglichkeit, einen MINT-Schwerpunkt zu setzen. Dazu gehören CAS-Kurse und die „Schüler-Akademie für Naturwissenschaften und Technik in der Oberstufe“ (SANTO). Im Rahmen eines SANTO-P-Seminars arbeiten wir mit der Hochschule Aschaffenburg, der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg und Unternehmen aus der Region zusammen. Auch im Rahmen von SANTO führen Schülerinnen und Schüler Praktika bei Firmen wie LindeTakata, Mainsite oder WIKA durch und lernen Berufsbilder von MINT-Berufen kennen.

Das „MINT-freundliche“ Dalberg-Gymnasium

Unsere intensiven Bemühungen im MINT-Bereich in den letzten Jahren wurden im November 2014 mit der Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ gewürdigt (siehe auch hier und hier).

Wir sehen diese Auszeichnung als Motivation, unser MINT-Profil auch weiterhin zu pflegen und auszubauen.

Dr. Markus Mann, 
MINT-Beauftragter


   
     



Home | Diese Seite drucken | Impressum
© Dalberg Gymnasium 2008 - Content Management with conamic 4

Nächste Termine

mehr...